Polemik radikaler Tierschutzorganisationen

Radikale und ideologische Tierschützer und deren Organisationen haben eines gemeinsam ! Ihre Sichtweise ist oft dermassen verengt, dass sie nicht fähig sind, mir der Wahrheit differenziert umzugehen. Stattdessen wird gelogen, verbogen und polemisiert mit billigen Floskeln und Halbwahrheiten die einzig dazu bestimmt, die Jagd zu diskreditieren. Neustes Beispiel ist „Rock The Natur“ mit dem folgenden Bild (Anmerkung; Das originale Bild wurde hier nicht verwendet, sondern ein frei Nachempfundenes)

Rock the Nature 1

Dass die grossen Raubtiere in den letzten 200 Jahren aus Europa verdrängt wurden, ist uns allen Bewusst. „Rock-The-Natur“ spielt aber ein wenig mit diesem Bildmotiv und dieses impliziert, dass die Jäger daran schuld waren. Die Wahrheit ist bekanntlich immer etwas differenzierter und niemals so simpel, wie Ideologen dies gerne hätten. Ich konnte Heute eine recht interessante Diskussion auf ihrer Facebookseite verfolgen, die aufzeigt, wie verengt die Sichtweise einseitiger Idelogien oft ist. Bitte lest mal die daraus entstandene Diskussion auf ihrer Facebookseite

1

2

3

4

Trotzdem nötig mir „Rock-The-Natur“ einen gewissen Repekt ab, dass sie die kritischen Beiträge nicht gelöscht haben. Radikalisten und Ideologen tun das gewöhnlich sehr schnell, wenn ihnen Kommentare nämlich nicht passen. Aber vielleicht isst „Rock-The-Nature“ die Suppe nicht so heiss, wie er sich kocht. Wir werden sie beobachten 🙂 Ergänzend noch ein weiterer Kommtar eines Users, der an der Diskussion teilgenommen hat

5

Advertisements

Ein Gedanke zu „Polemik radikaler Tierschutzorganisationen

  1. Nur eines: Wenn ich Sätze höre wie (Zitat): „Der schiessenden Kaste aus Adel, Kirche und Unternehmertum gingen mögliche Sorgen der Landbevölkerung definitiv am Allerwertesten vorbei. Wie heute ging es ohne Rücksicht auf Genpools und Ökosysteme um Spass und Trophäen.“, dann werd ich einfach nicht den Eindruck los, dass, aus welchen persönlichen Gründen auch immer, dieses Motto angewendet wird: Die da oben, denen es (materiell) so gut geht, die (geistige oder materielle) Macht haben (- oder hatten), das sind die Bösen, ich hier unten bin der Liebe, der sich erst noch vor andere Liebe stellt…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s